Kooperationen

Wenn sich ein Problem bspw. (auch) körperlich äußert, bzw. gerade bei psychiatrischen Erkrankungen, ist neben psychotherapeutischen Gesprächen oft auch eine medikamentöse Unterstützung bzw. Abklärung durch eine Fachärztin oder einen Facharzt notwendig oder sinnvoll. Daher ist uns die Zusammenarbeit mit niedergelassenen (Fach-)ÄrztInnen und anderen örtlichen Institutionen wichtig.

Seitens der Praxisgemeinschaft konnten bereits Kooperationen mit folgenden Partnern gefunden werden:

Bemühungen einer Zusammenarbeit mit weiteren FachärztInnen (vor allem Psychiatrie/Kinder- und Jugendpsychiatrie) laufen auf Hochtouren.